Kopfzeile

Inhalt

Tiefere Strompreise per 1. Januar 2021

31. August 2020
Die Technischen Betriebe Wil (TBW) senken die Elektrizitätstarife für das kommende Jahr. Die Stromkundinnen und -kunden dürfen mit einer leichten Reduktion der Stromkosten von durchschnittlich 0.5 Prozent rechnen. Grund dafür sind tiefere Beschaffungskosten für elektrische Energie sowie gleichbleibende Netzpreise und Abgaben. In der Summe fällt die Stromrechnung für einen durchschnittlichen Wiler Haushalt rund 4.50 Franken pro Jahr tiefer aus.

Die TBW beschaffen Ihre Energie zusammen mit mehreren Energieversorgungsunternehmen über die Energieplattform AG. Dank einer marktnahen Beschaffungsstrategie können die Energiepreise um durchschnittlich 0.1 Rappen pro Kilowattstunde gesenkt werden. Dies entspricht einer Reduktion um 1.3 Prozent.

Die Netzpreise können stabil auf demselben Niveau des Vorjahres gehalten werden. Die etwas höheren Kosten der Vorliegernetze werden durch verminderte Kosten des eigenen Netzes aufgefangen. Die Abgaben an den Bund und das Gemeinwesen bleiben ebenfalls unverändert. Auch im Jahr 2021 laden E-Mobilitätskundinnen und -kunden ihre Fahrzeuge an den öffentlichen Ladestationen der TBW kostenlos mit Solarstrom.

Zugehörige Objekte

Publikation
Medienmitteilung_Strompreise 2021 Download 0 Medienmitteilung_Strompreise 2021